Presseerklärung der Stadt Esslingen, 17.7.2003


Sie sind hier: EsslingenKino auf der Burg2003


Presseerklärung der Stadt Esslingen, 17.7.2003

Kinokarten für Ehrenamtliche sind vergeben

Das Kartenkontingent für die am Mittwoch, den 30. Juli von der Stadtverwaltung Esslingen auf der Burg initiierten Kinosonderveranstaltung für Ehrenamtliche ist erschöpft. "Eine Aufstockung ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich", so Anja Scholz, Leiterin des OB-Büros. "Dennoch freut es uns, dass die Aktion eine derart große und positive Rückmeldung erfährt. Die Initiierung dient der Anerkennung des traditionell über viele Jahre hinweg geleisteten bürgerschaftlichen Engagements in Esslingen."

Die Sonderkarten für die bürgerschaftlich aktiven Esslingerinnen und Esslinger können ausschließlich am 30. Juli eingelöst werden. Da es sich um eine geschlossene Veranstaltung handelt, erfolgt an diesem Tag kein Kartenverkauf an der Abendkasse. Auch gibt es nicht die Möglichkeit, bei der Stadtverwaltung Esslingen oder beim Kommunalen Kino reguläre Eintrittskarten für die Sonderveranstaltung zu erwerben. Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, dass die Karten für den Tag des Ehrenamts am 30. Juli NICHT für den Besuch aller anderen Veranstaltungstage beim Kino auf der Burg gültig ist. Für alle acht regulären Open-Air-Kino-Vorstellungen auf der Esslinger Burg vom 23. bis 27. Juli sowie vom 31. Juli bis 02. August (auch Good bye, Lenin! am 31. Juli) gibt es noch ausreichend Karten zu 7,- Euro im Vorverkauf beziehungsweise an der Abendkasse.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Anja Scholz, Persönliche Referentin des Oberbürgermeisters

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Esslingen, vom 17.7.2003